Ganz schön schattig

Ich hab es wahr gemacht: ich bin heute gelaufen. Gleich nach der Arbeit bin ich in die Laufklamotten geschlüpft, habe noch kurz eine Banane gegessen und bin dann ab zum Bürgerpark.

Es war ziemlich kalt und ich hatte schon die Befürchtung, dass ich mich „zu leicht“ angezogen habe. Gerade mal 5°C war es draußen und leicht neblig. Nachdem dann endlich meine Forerunner 305 einen passenden Satelliten gefunden hatte, konnte ich loslegen. Erst ein paar hundert Meter bis zur Finnbahn gelaufen und dann selbige drei Mal passiert.

Es war schon anstrengend, meine Herzfrequenz schoss ganz schön in die Höhe. Aber ich schiebe es auf die Finnbahn. Sie hat einen etwas weicheren, angeblich gelenkschonenden Belag, so dass es sich dort schwerer läuft als auf dem normalen Waldboden. Man stelle sich nur einmal vor, am Strand im weichen Sand zu laufen. So in etwa habe ich mich gefühlt…

Trotzdem: ich bin gelaufen und das soll nicht der letzte Lauf für diese Woche gewesen sein…

Zusammenfassung
Strecke: Finnbahn
Distanz: 6,37km
Zeit: 00:42:07h
Pace: 06:37min
HF: 148 bpm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s