“Reh”spekt

4 Runden Finnbahn und das an einem Montag. Nicht schlecht!

Ein bisschen unheimlich ist es schon noch, die Finnbahn entlang zu laufen. Alle paar Meter kommt zwar ein Lämpchen, es sind auch viele Läufer auf der Strecke unterwegs, aber trotzdem ist die Bahn mitten im Wald. Links und rechts nur Bäume und man kann nur erahnen, was mich da im Walde alles so beobachtet. Da höre ich hier mal ein Rascheln und da ein Knacken und irgendwann sehe ich, wie ein Reh den Weg kreuzt. Sicher hatte es noch viel mehr Angst als ich…

Ich mache die Musik also lieber etwas lauter und konzentriere mich auf den Lauf, den Puls, die Technik, die Atmung – und irgendwann habe ich es geschafft, verlasse den Wald und laufe wieder nach Hause.

 

Zusammenfassung
Strecke: Finnbahn
Distanz: 8,28km
Zeit: 00:54:56h
Pace: 6:38min
HF: 161 bpm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s