Posted in Januar 2010

Sonntag Nachmittag ist nicht mein Ding

Aus “organisatorischen” Gründen konnte ich heute erst nachmittags laufen – nach reichhaltigem Mittagessen sowie sahniger Torte. Die lag ganz schön schwer im Magen und irgendwie ist das auch nicht so meine Uhrzeit… Naja, immerhin habe ich 10km geschafft. Leichte Schmerzen in den Schienbeinen machten sich bemerkbar; meist ja ein Zeichen von Überlastung, kann aber auch … Weiterlesen

Mit dem Eis schmilzt auch die Motivation?

Ich habe mich heute dazu entschlossen, nicht Laufen zu gehen. Ich fühle mich etwas kränklich und möchte nicht riskieren, richtig krank zu werden. Vor allem, weil jetzt auch das Eis schmilzt und ich wahrscheinlich nasse Füße kriegen würde. Also bleibe ich lieber hier. Morgen hab ich ja noch Stabitraining und ein Lauf am Wochenende steht … Weiterlesen

Regeneration und Rock’n’Roll

Nun hat die vierte Woche im neuen Jahr angefangen. Für mich heißt das: Regeneration, denn nach 3 Wochen intensiverem Training will ich mich nun ein wenig entspannen. Das heißt, dass ich heute nur 8km gelaufen bin. Es war natürlich noch immer eisig kalt, aber mit neuer Musik im Ohr und dem wunderschönen Sonnenuntergang vor mir, … Weiterlesen

Eingefrorene Taschentücher

Heute ist es saukalt, mindestens –6°C, gefühlte Temperatur laut http://www.wetter.de: –13°C. Ich habe mich trotzdem auf die Blocklandrunde gewagt und es war auch ganz schön: wenig Leute, Natur pur, Rückenwind. Aber nach 12 km musste ich dann die Himmelsrichtung wechseln und von nun an blies ein kräftiger Wind von vorn. Brrrr – kalt, so kalt, … Weiterlesen

Eis, Eis, Baby…

Oh je, der ganze Schnee-Wasser-Dreck-Matsch-Klumpatsch aus dem Bürgerpark hat sich dank der niedrigen Temperaturen in einen Eisklumpen verwandelt. Mit Schlittschuhen wäre ich heute wesentlich besser voran gekommen. Schnell laufen war heute gar nicht drin. Aber das war auch nicht so schlimm: ich habe meinen Laufkollegen wieder getroffen und zusammen sind wir dann 2 Runden durch … Weiterlesen

Schnee-Wasser-Dreck-Matsch-Klumpatsch

Nun hab ich mich mittlerweile an das Laufen im Schnee gewöhnt und jetzt schmilzt er und hinterlässt ein matschiges Etwas im Bürgerpark. Iiiiieeeh… ich höre nur ein ständiges “patsch patsch patsch” beim Laufen und irgendwann merke ich, dass es nass wird an meinen Füßen. Iiiiieeehhh! Also entweder Schnee oder kein Schnee, aber so… !? Eigentlich … Weiterlesen

Mal wieder ein langer

Es ist Sonntag und ich habe heute den längsten Lauf der Woche absolviert: 14,5km durch den Schnee. Es war ganz schön, aber mein Muskelkater, den ich mir beim Stabitraining vom Freitag angelacht habe, macht mir ganz schön zu schaffen. Da gibt es nur eine Lösung für: regelmäßig am Stabitraining teilnehmen, um dem Muskelkater keine Chance … Weiterlesen

Links rum

Heute bin ich im Bürgerpark mal die Runde links herum gelaufen. Mittlerweile kenne ich diese ja nun schon auswendig und dachte, dass ein bisschen Abwechslung mal ganz gut sei. Zwei Runden wollte ich laufen, doch irgendwie war es heute zäh: es war dunkel, die Strecke lang und bekannt, dieselbe Musik auf den Ohren (da muss … Weiterlesen

1. Lauf der Winterlaufserie

Nun war es endlich soweit: heute eröffnete ich die Laufsaison 2010 mit dem 1. Lauf der Bremer Winterlaufserie. Kurz bevor ich mich zum Start in den Bürgerpark aufmachte, fing es kräftig an zu schneien. Bei den Witterungsbedingungen war an eine Bestzeit nicht zu denken, trotzdem freute ich mich auf den Lauf. Die Wege im Bürgerpark … Weiterlesen

Der Puls stimmt wieder

Trotz Schnee und schwierigen Bodenbedingungen war der Lauf heute super. Hatte ein richtig gutes Gefühl dabei und als ich dann am Ende auf die Uhr blickte, war ich richtig zufrieden: eine Pace von 6:23 und eine durchschnittliche Herzfrequenz von 154. Damit liege ich wieder in den Bereichen vom Sommer.