Eingefrorene Taschentücher

Heute ist es saukalt, mindestens –6°C, gefühlte Temperatur laut www.wetter.de: –13°C. Ich habe mich trotzdem auf die Blocklandrunde gewagt und es war auch ganz schön: wenig Leute, Natur pur, Rückenwind. Aber nach 12 km musste ich dann die Himmelsrichtung wechseln und von nun an blies ein kräftiger Wind von vorn. Brrrr – kalt, so kalt, dass meine (schon benutzten) Taschentücher einfroren. Das hab ich auch noch nie erlebt. Meine Oberschenkel spürte ich kaum noch, aber ich hab’s durchgehalten. Insgesamt 22,4 km bin ich gelaufen und nun fühle ich mich richtig gut, aber auch erledigt.

One thought on “Eingefrorene Taschentücher

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s