Moment mal: der Wettkampf ist erst Samstag!

Verrückt ist das: heute sollte ich wieder Intervalle laufen – 4x2000m in 10:20 min – und es fühlte sich richtig gut an!

Schon nach den ersten 2km blickte ich auf die Uhr und fühlte mich trotz der schnellen Zeit überhaupt nicht k.o. Es lief sich leicht und locker, fast wie von selbst.

Woran liegt das? Das schöne Wetter, weniger Klamotten auf der Haut oder ist es doch schlicht und ergreifend der Trainingseffekt? Ja, das muss es sein oder wie sonst erklären sich folgende Zeiten (zur Erinnerung stehen die Zeiten von vor 3 Wochen in Klammern dahinter):

9:42 (10:22), 9:42 (10:14), 9:47 (10:15), 9:37 (10:18)

Ich find’s cool und freu mich darüber. Hoffentlich fühle ich mich am Samstag immer noch so fit🙂

Nun gibt’s Pfannkuchen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s