Pink Lady eher eine knallrote Tomate

tomatenskalaIch weiß nicht, was ich besser finden soll: aussehen wie eine Tomate oder schwitzen wie ein Tier? Bei mir ist meistens Ersteres angesagt. Schon nach kurzer Zeit färbt sich mein Gesicht rot, obwohl ich mich noch nicht wirklich angestrengt habe. Nach schnelleren Läufen oder Wettkämpfen sehe ich schrecklich aus – röter geht’s gar nicht mehr! Andere hingegen sehen noch nach 20km aus, als wären sie gerade aus dem Bett gestiegen: keine Färbung im Gesicht, nicht mal ein klitzekleines Schweißtröpfchen auf der Haut. Naja, jeder ist eben anders und ich gehöre wohl zur Tomatenfraktion…

Deshalb entschied ich mich heute auch dazu, eher im hinteren Teil des Bürgerparks zu laufen. Ich glaube, man nennt ihn “Stadtwald”. In diesem Gebiet sind meist weniger Spaziergänger unterwegs und so hoffte ich, möglichst keinem Menschen zu begegnen. Aber sie sind überall, diese Menschen! Es nützte also nichts: alle konnten meinen Tomatenkopf sehen.

Der 8km Tempolauf von heute war also anstrengend, aber das hatte ich angesichts der Hitze auch nicht anders erwartet. Auf der Tomatenskala (von 1 wie “grün” bis 10 “dunkeldunkelrot”) würde ich für diesen Tag eine 7 vergeben. Die Zeit von letzter Woche konnte ich nicht unterbieten, im Gegenteil, ich war sogar 50 Sekunden langsamer. Mit insgesamt 40:51 min bin ich aber trotzdem noch schnell genug und zufrieden mit mir.

One thought on “Pink Lady eher eine knallrote Tomate

  1. Die Tomate – der Östereicher nennt sie auch Paradies-
    apfel – wurde lange Zeit als Goldapfel ( pomi d`oro ) oder Liebesapfel ( pomme d`Amour) bezeichnet. Sie gehört zu der Familie der Nachtschattengewächse und ist u.a. mit der Tollkirsche verwandt.Die Pflanzen sind krautig und ausdauernd. Heute gibt es 100 unterschiedliche Züchtungen, z. B. auch die gentechnische Flavr-Savr-Tomate ( die Anti-Matsch-Tomate). Die Tomate ist reich an Vitaminen A, C , E und Karotin, und sie enthält viel Kalium. Sie wird auch deshalb oft als „Bio-Bombe“ bezeichnet. Vollreife Exemplare werden als “ Glücklichmacher“ bezeichnet, da sie ein Umwandlungsprodukt der Aminosäure Tyrosin enthalten, sowie auch das „Glückshormon“ Serotonin. Damit gilt auch die Tomate als leichtes Ahprodisiakum.
    Wenn man das alles so betrachtet, dann hat sich Deine Eingangsfrage von selbst beantwortet :-))
    Viel Spaß noch…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s