Posted in Mai 2010

Soft-Start des Marathontrainings

Damit man nicht allzu “untrainiert” in das 12-wöchige Marathontraining startet, schickte mein Trainer mir heute einen 4-Wochen-Vorbereitungsplan für den Marathonplan 🙂 Ich habe mich ja dazu entschlossen, dieses Jahr erneut an einem professionellen Training teilzunehmen. Letztes Jahr gewann ich dieses Training; dieses Jahr muss ich dafür zahlen. Aber das ist es mir wert. Ich bekomme … Weiterlesen

Langsam und anstrengend

Nun bin ich wieder zurück von meiner dienstlichen “Klassenfahrt” und wollte heute unbedingt noch einen Lauf machen. Geplant waren 18 Kilometer, geworden sind es dann “nur” 14. Heute war irgendwie der Wurm drin: meine Herzfrequenz war schon zu Beginn verhältnismäßig hoch; ich war bereits nach den ersten Kilometern ziemlich fertig. Also drosselte ich das Tempo, … Weiterlesen

Gehen 3 Nordic Walker hintereinander!

Das ist wahrscheinlich der kürzeste Witz über Nordic Walker, den ich kenne. Aber, wie in allem, steckt auch hier ein Fünkchen Wahrheit drin. Ich habe nichts gegen diese Sportart, aber warum treten Nordic Walker immer im Rudel auf, mit mindestens 3 Personen? Und warum müssen diese dann immer nebeneinander “walken” und sich so breit machen, … Weiterlesen

Ich hab den längsten…

… Lauf des Jahres heute absolviert. Ein bisschen mulmig war mir heute morgen schon, denn ich hatte mich mit einem Lauffreund verabredet und dann ist das Tempo meist etwas schneller als sonst. Ich weiß zwar, dass ich das Tempo schaffe, aber bei so langen Strecken bin ich eher etwas vorsichtiger. Man weiß ja nie, was … Weiterlesen

Die Couch, der Magnet…

Manchmal gibt es Tage, da lacht sie mich an, spricht zu mir und behauptet, es wäre so gemütlich auf ihr. Also lege ich mich drauf und dann – bin ich gefangen, eingehüllt in einer Kuscheldecke. Sie lässt mich nicht mehr los. Ich muss einfach liegen bleiben! So war es heute auch, also blieb ich liegen … Weiterlesen

Gemütliches Nachmittagsläufchen

Nach einem stressigen Donnerstag mit Migräne Anfall (passiert bei mir alle paar Monate) und langer Arbeit (um 23 Uhr war ich zu Hause), gönnte ich mir heute einen frühen Feierabend und einen gemütlichen Lauf. Das Wetter ist ja bombastisch und so macht es richtig Spaß! Blauer Himmel, Sonne, See, Natur und das bevorstehende, verlängerte Wochenende … Weiterlesen

Ge-Buff-ed

Seit heute bin ich “gebuffed”. In diversen Laufforen habe ich schon oft vom sogenannten Buff gelesen und mich stets gefragt, was das genau ist und warum viele davon schwärmen. Laut Hersteller ist ein Buff ein “innovatives, nützliches, komfortables, freudebringendes, multifunktionales Textilstück, das vor Sonne, Wind und Kälte schützt.” Am Bekanntesten ist die Kopfbedeckung, die bei … Weiterlesen

10 Kilometer, die ich an dir hasse?!

Kilometer 1 Du lässt mich in dem Glauben, dass alles ganz “easy” sei. Motiviert von der Startsituation, dem Publikum am Wegesrand und der eigenen guten Laune, bremst du mich nicht ab, sondern treibst mich in die wahnsinnige Geschwindigkeit. Kilometer 2 Statt mir nun mitzuteilen, dass noch nicht einmal ein Drittel des Rennens um sei und … Weiterlesen

Generalprobe (mal wieder) verpatzt

Warum ist der letzte, kurze Lauf vor einem Wettkampf immer so schwierig, anstrengend und demotivierend? Nur 30 Minuten laufen, knappe 5km, eigentlich nichts Besonderes – und dennoch: dieser Lauf ist für mich immer eine Qual. Alles tut mir weh, Füße, Beine, Rücken, ich bin schon nach einigen hundert Metern völlig außer Atem und würde am … Weiterlesen

Triathlon…

Dieses Wort schwirrt bei mir schon seit einigen Tagen im Kopf herum. Nachdem ich nun ein neues Rad habe, mit dem ich mich bei einem Triathlon-Wettkampf nicht mehr schämen müsste, habe ich öfter darüber nachgedacht. Als ehemalige Leistungsschwimmerin bräuchte ich mir um die sonst so gefürchtete Schwimmstrecke keine Sorgen zu machen. Radfahren kann ich auch … Weiterlesen