Abgeräumt in Loxstedt

Ich laufe...Was war das für ein Tag: völlig unmotiviert bin ich nach Loxstedt gefahren. Es sollte der letzte der drei Halbmarathons der Challenge in diesem Jahr werden. Bisher war ich auf Platz 5 und dachte, dass sich daran auch nicht großartig was ändern würde. Aber es kam anders…

Ich machte mir keinen Stress, wollte die 21,1 Kilometer hinter mich bringen und wenn möglich eine gute Zeit um die 1:45h laufen. Das Wetter war fantastisch: Sonne, kaum Wind und angenehm kühle Temperaturen. Es sollte ein Rundkurs gelaufen werden, d.h. zwei Runden mit etwas mehr als 10 Kilometern. Der Startschuss fiel und los ging’s.

Die ersten Kilometer fühlten sich locker an und da wusste ich, dass es heute ein guter Lauf werden könnte, vielleicht mit Bestzeit. Also versuchte ich, das Tempo zu halten, was mir auch gelang. Die Strecke war schnell und so kam ich mit neuer Bestzeit ins Ziel: 1:41:03!

Insgesamt war ich an diesem Tag zweitschnellste Frau und konnte durch diese Zeit und Platzierung meinen Platz in der Challenge-Wertung verbessern: 3. Platz insgesamt. Geil! Pokale, Urkunden, Sach- und Geldpreise. Alles für mich! Das nenne ich mal einen Saisonabschluss!

13 thoughts on “Abgeräumt in Loxstedt

  1. … wenn man es ganz genau nimmt, dann passen aber die pinki „Kniestrümpfe“ nicht dazu :-))
    Na ja und weiß ist auch nicht gleich weiß…
    Aber coole Treter, haben die Auch Rollen?
    Ach ne, Du bist ja die Raketenfrau…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s