Posted in Dezember 2010

Nach dem Jahr ist vor dem Jahr

Das Jahr 2010 war für mich das Laufjahr schlechthin: noch nie habe ich an so vielen Laufwettbewerben teilgenommen, noch nie bin ich über 2200 Kilometer im Jahr gelaufen und noch nie hat mir das Laufen so viel Spaß gemacht. Ich habe meine Bestzeiten pulverisiert (zumindest was die Halbmarathondistanz angeht), nette Leute beim Laufen und auch … Weiterlesen

Ho Ho Ho

Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest. Genießt die ruhigen und besinnlichen Tage sowie das gute Essen :-)… Ich bin sicher schon 2 Kilo schwerer als heute morgen, aber egal: es ist Weihnachten!

Advent, Advent, die Jacqui rennt…

Endlich bin ich mal wieder länger als eine Stunde am Stück gelaufen. Die ganze Woche habe ich mir schon vorgenommen, am Sonntag eine Blocklandrunde zu drehen, 22 Kilometer, schön gemütlich, Hauptsache durchlaufen. Und ich habe es heute geschafft! Es war fantastisch, kein Schnee oder Matsch auf den Wegen, wenig Wind, teilweise sogar Rückenwind und auch … Weiterlesen

Rutschig

Der Schnee verschwindet und übrig bleibt nur Matsch, überfrierender Matsch! Also heißt es: Augen auf und Konzentration bitte! Und das ist bald noch anstrengender als das Laufen selber. So war es jedenfalls heute bei mir. Aber ich bin nicht umgeknickt, nicht ausgerutscht und nicht gestürzt – Stabitraining und Lauf-ABC sei Dank…

Angstig

Der Lauf heute war irgendwie unheimlich. Obwohl meine Laterne den Weg perfekt ausleuchtete, war es doch an der einen oder anderen Stelle sehr gruselig. Der Wind war stark und sorgte dafür, dass links und rechts des Wegesrandes das Laub raschelte oder eigenartige Geräusche aus dem Wald kamen – vielleicht von den Ästen und Zweigen der … Weiterlesen