Doch, ich freu mich schon!

Vor ein paar Wochen – als ich in einem läuferischen Tief war – hätte ich das nicht gedacht, aber mittlerweile freue ich mich schon sehr auf Sonntag. Das Kribbeln ist wieder da, in Gedanken stelle ich mir schon vor, wie ich am Sonntag Morgen (in aller Herrgottsfrühe) nach Hamburg fahre, um dann irgendwann später mit mehreren tausend Menschen an der Startlinie auf den Startschuß zu warten.

Was den Lauf an sich betrifft, bin ich sehr gelassen. Eine bestimmte Zielzeit habe ich nicht, ich möchte möglichst gut durch kommen, nicht gehen müssen, micht nicht quälen. Okay, nach der Vorbereitung ist das sicher viel verlangt, aber ich denke, wenn der Kopf chillt, dann kann es der Körper auch. Außerdem hoffe ich auch auf die mentale Unterstützung der Zuschauer und anderen Läufer auf der Strecke. Sind es doch dieses Mal viel, viel mehr als beim Marathon in Bremen. Ich vermute, dass ich während des gesamten Laufes immer Läufer vor, neben oder hinter mehr in unmittelbarer Nähe (quasi Schlagdistanz) haben werde, die mich zusätzlich motivieren. Das muss klappen!

Meine Uhr werde ich mitnehmen, hat doch die Mehrheit der Leser dafür gestimmt. Ich denke, dass bei einer so langen Strecke ein bißchen Kontrolle über das aktuelle Tempo nicht schaden kann. Und deshalb werde ich mir von meinem Raketenrunner erst einmal nur die Pace anzeigen lassen, so dass ich sehe, wie schnell ich gerade unterwegs bin. Die erste Hälfte des Rennens will ich locker laufen, nicht am Limit. Vielleicht kann ich am Ende noch beschleunigen, aber das entscheide ich zur Runtime😉

Jetzt heißt es also – wie jedes Mal vor einem Marathon – tapern, tapern, tapern und Nudeln essen!

7 thoughts on “Doch, ich freu mich schon!

  1. …na klar musst Du den Forerunner mitnehmen, wenn er es Dir sooo deutlich auf dem Display signalisiert: cooles Bild!🙂

    Ich wünsch Dir viel Spaß in Hamburg – und nebenbei natürlich auch viel Erfolg! Bin schon auf den Bericht gespannt…

  2. Hallo Jacqueline !
    Ich wünsche Dir dann noch zwei schöne ruhige Tage, immer schön die Füße hoch🙂
    Wir sehen uns dann am Sonntag auf St. Pauli.
    Bis denne

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s